Homeworld

Normale Version: MARILLEN-TIRAMISU
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
MARILLEN-TIRAMISU

750 ml Schlagobers (Schlagsahne)
140 g Staubzucker (Puderzucker)
9 Blatt weiße Gelatine
400 g Mascarpone
400 g Rosenmarillenmarmelade (Rosenaprikosenmarmelade)
400 g Biskotten (Löffelbiskuit)
4 Dotter (Eigelb)
2 frische Eier
4 Tassen starken Espresso
100 ml Kaffeelikör
etwas Kakaopulver zum Bestäuben

Die Dotter die Eier und Zucker auf einem Wasserbad dickschaumig, bis fast unter den Siedepunkt schlagen.

Die eingeweichte, zusammengefallene, ausgedrückte Gelatine hinzugeben.

Von der Platte nehmen und das das Ganze glatt rühren.

Die steifgeschlagene Sahne, das Mascarpone und die Rosenmarillenjam zu der Zucker-Eimasse hinzugeben und wieder glatt rühren.
DieBiskotten mit der Zuckerseite in Espresso und Kaffeelikör tunken und den Boden einer Form damit auslegen. Danach eine Schicht Marillenmascarpone und wieder eine Schicht Biskotten. Als letzte Schicht mit der Creme abschließen.
Anschließend das Tiramisu im Kühlschrank ca. 3 Stunden auskühlen und vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

[Bild: vwsap3.jpg]
[Bild: kdlt1k.jpg]

Schiritorte

Sehr lecker , Danke ! 28 Habe mal die Hochdeutschen Begriffe wo nötig dahinter gesetzt , sonst wird es ab oberhalb des Weißwurst - Äquators schwierig .
Hallo,

Marillen sind aber Aprikosen und keine Mirabellen

Schiritorte

Werde ich sofort ändern .
Hallo,

ich konnte das nicht ändern, obwohl ich auf bearbeiten gegangen bin
Danke fürs Rezept

Addi

Hab mir das Rezept notiert. Lasse ich mir daheim dann mal machen, sieht sehr verführerich aus. Wenn es so geschmeckt hat wie es ausschaut, werde ich noch einen Kommentar dazu geben.
hier schmeckt sowas sonst grauenhaft also sollte ich das mal versuchen 9828

(muss mal sehn was ich an den Einstellungen fuer dich aendern kann Renate)
Referenz-URLs